< Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Hennef
06.12.2021 14:44 Uhr Alter: 205 Tag(e)
Kategorie: Aktuelles

Neue Sirenen für Hennef


Die Stadt Hennef plant nächstes Jahr 23 neue Alarm-Sirenen zu beschaffen und die vorhandenen 17 Sirenen zu ersetzen oder aufzurüsten. Dafür hat der Bund der Stadt eine Fördersumme in Höhe von 694.000 Euro aus den Finanzhilfen zur Verbesserung der Warninfrastruktur zugesichert. „Das ist eine große Investition in die Verbesserung unseres Katastrophenschutzes,“ so Bürgermeister Mario Dahm. „Die neuen Sirenen arbeiten unabhängig vom Stromnetz, sind mit Lautsprechern ausgestattet und decken insgesamt das komplette Stadtgebiet im direkten Radius der Wohnbebauung ab.“

Der Leiter des Ordnungsamtes Jochen Breuer ergänzte: „Die Pläne hatten wir in der Schublade, daher haben wir die Gelder schnell beantragen können, als der Bund den Fördertopf geöffnet hat, und die Bewilligung schnell bekommen. Aber wir sind nicht die Einzigen, in ganz Deutschland arbeiten die Kommunen an der Verbesserung dieser Infrastruktur. Wir hoffen darauf, dass die Hersteller den Bedarf bis Ende 2022 decken können, dann endet nämlich die Förderfrist.“

Die Verbesserung des Katastrophenschutzes ist Teil der Maßnahmen zur Klimaanpassung der Stadt Hennef infolge des Klimawandels und insbesondere der Starkregenereignisse in vergangenen Sommer.