< 443
12.12.2019 02:26 Uhr Alter: 115 Tag(e)
Kategorie: LZ1, LG5

509

Küche im Vollbrand / Hans-Böckler-Str. (mehr)


Am 12.12.2019 um 02:25 Uhr wurde die Feuerwehr Hennef zu einem Wohnhausbrand in die Hans-Böckler Straße im Ortsteil Geistingen alarmiert.

Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war ein klarer Feuerschein und Rauchentwicklung aus der Souterrain-Wohnung eines 5 Parteien Hauses zu sehen. Die Erstmeldung für die eintreffenden Einsatzkräfte war, dass es in der Souterrain-Wohnung im Küchenbereich brenne und sich noch zwei Personen im Dachgeschoß des Hauses befänden.

Vor diesem Hintergrund übernahm der Löschzug Hennef die Einsatztaktik der Menschenrettung, während die Löschgruppe Hennef-Söven mit der Brandbekämpfung über den Außenbereich des Hauses beginnen sollte. Die Polizei konnte dann zügig die Information geben, dass definitiv alle Hausbewohner das Haus verlassen hätten und sich dementsprechend keine Personen mehr im Dachgeschoßbereich aufhalten würden. Es wurde unverzüglich der Innenangriff unter Atemschutz mittels 1 C-Rohres vorgenommen. Brandursache war Essen auf Herd, der auf die Dunstabzugshaube übergeschlagen war.

Von den Hausbewohnern waren nach Prüfung durch den Rettungsdienst niemand verletzt oder durch den Brand gesundheitlich beeinträchtigt worden.

Nach der Brandbekämpfung wurden die Räumlichkeiten der Wohnungsbereiche quer belüftet. Die Souterrainwohnung wurde auf Grund des Brandes gesperrt und der Polizei übergeben. Die restlichen Hausbewohner konnten ihre Räumlichkeiten wieder beziehen.

Im Einsatz waren 45 Einsatzkräften der Einheiten Löschzug Hennef und der Löschgruppe Hennef-Söven. Unterstützt wurden die Einheiten vom Rettungsdienst und einem Notarzt sowie von der Polizei. Einsatzleiter war Brandinspektor Markus Klein. Einsatzende 03:35 Uhr. (ut)