< 443
01.01.2021 00:20 Uhr Alter: 134 Tag(e)
Kategorie: LZ1, LG5, Führung/Stabsstellen

1

Verkehrsunfall, Aufräumarbeiten / Frankfurter Str. (mehr)


Gerade 20 Minuten waren im neuen Jahr vergangen, als sich der erste Einsatz für die Feuerwehr Hennef ereignete:

Zwei junge Männer waren in einem Ford Kombi unterwegs in die Hennefer Innenstadt. Auf der Frankfurter Straße – in Höhe eines Pizza Imbisses – kamen sie von der Fahrbahn ab, überfuhren einige Poller und krachten dann in zwei geparkte Fahrzeuge.

Eines der geparkten Fahrzeuge, ein Toyota, wurde durch den Aufprall auf die Fahrbahn geschleudert. Der Unfallwagen kam auf dem Bürgersteig zum Stehen.

Der 22jährige Fahrer und der 21jährige Beifahrer hatten Glück im Unglück und wurden nur leicht verletzt. Der Schaden am eigenen und den beiden geparkten Fahrzeugen ist allerdings beträchtlich.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte ist der Feuerwehr nicht bekannt und wird von der Polizei ermittelt. Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Hennef befanden sich beide Insassen des Fords bereits außerhalb des Fahrzeuges.

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle für die Unfallaufnahme der Polizei aus.

Ferner wurde der Brandschutz sichergestellt, Aufräumarbeiten durchgeführt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt.

Die Frankfurter Straße wurde an der Unfallstelle gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Einsatzleiter war Stadtbrandinspektor Markus Henkel. 32 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

(tv)