< 443
02.09.2021 01:22 Uhr Alter: 54 Tag(e)
Kategorie: LG2, Führung/Stabsstellen

1009

B 1 sonst, PKW-Brand / Annostr. (mehr)


Erneute Brandstiftung bei der Löschgruppe Happerschoß

 

Nur vier Tage nach dem letzten Vorfall wurde die Löschgruppe Happerschoß erneut Ziel einer Brandstiftung. Diesmal traf es einen Schrott-PKW, der in den nächsten Wochen für eine Übung genutzt werden sollte.

 

Dieser wurde in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag von Unbekannten angezündet. Gegen 1:20 Uhr bemerkte eine Anwohnerin der Annostraße einen Feuerschein auf dem Feuerwehrgelände. Etwa gleichzeitig befand sich ein Mitglied der Feuerwehr gemeinsam mit einem Freund auf der Heimfahrt von einer Feier und konnte das Feuer von der L352 aus sehen.

 

Beide setzten umgehend einen Notruf bei der Leitstelle ab. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand der PKW bereits in Vollbrand. Der PKW konnte mit dem Schnellangriff zügig gelöscht werden.

 

Besonders ärgerlich ist dabei, dass die Schrottfahrzeuge eine private Spende an die Löschgruppe waren. Aufgrund der Covid-Pandemie konnten in den vergangenen Monaten viele geplante Übungen nicht stattfinden. Für die nächsten Übungsdienste war daher ein Themenblock speziell zur technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen geplant, der nun verkürzt werden muss, wenn nicht noch kurzfristig ein neues Übungsfahrzeug organisiert werden kann.

 

(sw)