< 443
14.11.2018 21:28 Uhr Alter: 126 Tag(e)
Kategorie: LZ1, Führung/Stabsstellen

628

Einsatz wg. toxischen Stoffes / Frankfurter Str (mehr)


Am 14.11.2018 wurde die Feuerwehr zu einem Einsatz in der Frankfurter Straße alarmiert. Ein Mann war in den Vorraum einer Bank gegangen. Er hatte sich dort erbrochen. Er bat in diesem Zusammenhang Passanten um Hilfe, die den Rettungsdienst alarmieren sollten.

 

Der Rettungsdienst brachte den Mann in ein umliegendes Krankenhaus.

Im Krankenhaus stellte man fest, dass der Patient einen kleinen Behälter bei sich trug.
Lt. Etikett handelte es sich um „Bleinitrat“. Der Mann räumte ein, kleine Mengen des Bleinitrats zu sich genommen zu haben. Offenbar hatte er sich wegen der Einnahme dieser Substanz erbrochen.

Daraufhin wurde die Feuerwehr Hennef alarmiert. Der Fachberater Biologie der Feuerwehr Hennef stellte fest, dass Bleinitrat ein toxischer Stoff ist. Um eine Gefahr für die Bevölkerung auszuschließen, wurde das Bankgebäude abgesperrt. Feuerwehrmänner in Infektionsschutzanzügen und ausgestattet mit Atemschutzgeräten betraten die Bank und entsorgten die kontaminierten Ausscheidungen des Mannes.

Nach Rücksprache mit dem Fachberater wurde das Gebäude anschließend gelüftet. Es wurde für die Nacht gesperrt. Für den nächsten Tag soll eine Grundreinigung des Gebäudes durchgeführt werden.

Es ist unterdessen unklar, wie der Mann in den Besitz des Bleinitrats kommen konnte. Es ist unklar, ob er es gefunden hat oder anderweitig in den Besitz des Stoffes gekommen ist.
Die Polizei hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen.

 

Thomas Vitiello
Pressesprecher Feuerwehr Hennef