< 443
19.04.2020 16:48 Uhr Alter: 3 Jahr(e)
Kategorie: LZ1, LG3, LZ4, Führung/Stabsstellen

172

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person / Westerwaldstr. (mehr)


„Verkehrsunfall, Person eingeklemmt“, war das Alarmierungsstichwort am späten Sonntagnachmittag in Hennef – Uckerath.

Alarmiert wurde der Löschzug Uckerath sowie die Löschgruppe Stadt Blankenberg auch per Sirene.

 

Ereignet hatte sich der Unfall auf der B8 in Fahrtrichtung Kircheib.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte des Löschzuges Uckerath stellte sich heraus, dass niemand eingeklemmt war. Die noch auf der Anfahrt befindlichen Kräfte aus Stadt Blankenberg sowie der Einsatzleitwagen konnten den Einsatz daher abbrechen.

 

Die verunfallte Person, eine Frau, befand sich bei Eintreffen der Feuerwehr außerhalb des Fahrzeuges und lag auf dem Boden. Sie wurde von Zeugen betreut.

Sie war mit ihrem PKW, einem Opel-Corsa, von der Fahrbahn abgekommen, hatte sich überschlagen und blieb auf dem Dach liegen.

 

Der Feuerwehrarzt, der sich in einem der ersten Fahrzeuge der Feuerwehr befand, übernahm Erste – Hilfe Maßnahmen und betreute die Verunglückte bis der Rettungsdienst und Notarzt eintrafen.

 

Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher und organisierte Absperrmaßnahmen, bis die Polizei vor Ort war.

 

Die Frau wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt und per Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

 

Unfallursache und Unfallverlauf sind der Feuerwehr nicht bekannt und werden von der Polizei ermittelt.

 

Einsatzleiter war Oberbrandmeister Christian Buchen. 29 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (tv)